Ab zum Summer Camp nach Udagamandalam!

Bitte wie? Wohin? Udagamandalam, gemeinhin unter dem Kurznamen Ooty bekannt ist DER Touristenspot in den Nilgiri-Bergen, einem Teil der Western Ghats, dem Gebirgszug zwischen Tamil Nadu und Kerala. Der zunächst sperrig-klingende Name hat eine kuriose Etymologie (nachzulesen in der engl. Wikipedia), täuscht jedoch über den Charakter dieses Bezirks hinweg. Es ist ein aufgeweckter, mit Sommer-Touristen…

Goa – Paradise on earth

Paradiesisch! Das war tatsächlich mein erster Gedanke, als ich in Goa angekommen war und mich daraufhin per Taxi gen Velha Goa (= „Old Goa“) aufmachte. Sandstrände, Palmen und das Meer zogen am Fenster vorüber, der magische Sonnenuntergang tat sein Übriges um mich in seinen Bann zu ziehen. Gerade von Mumbai kommend kam es mir vor…

Hoch – höher – MUMBAI! Reich – reicher – MUMBAI! Arm – ärmer – MUMBAI!

Eine Stadt der Superlative, eine Stadt der 2 Gesichter, eine Stadt der Reichen und Schönen sowie Marginalisierten und Unterdrückten, eine Stadt mit modernsten in den Himmel schießenden Wolkenkratzern, aber auch unzähligen Slums in denen 60% der Bevölkerung ihr Zuhause finden. Mumbai, die (exkl. Vororte!) eigentlich größte Stadt Indiens mit 12,5 Mio. Menschen, die in einem…

Via Bangalore/Karnataka nach Gujarat zur Bischofsweihe und mehr…

Ich schäme mich nicht es zuzugeben, aber ich hatte tatsächlich sehr lange geglaubt Ahmedabad sei die Hauptstadt des Bundesstaates Gujarat in (West-)Indien. Meine Annahme beruhte wohl einerseits auf der Tatsache, dass Ahmedabad mit 5,6 Mio. Einwohnern tatsächlich die größte Stadt des Bundesstaates ist, andererseits hatte ich von der tatsächlichen, aktuellen Hauptstadt bis dato noch nicht…

Ostern „back at home“

Nach meiner nunmehr also 5-wöchigen Tour durch den Nordosten Indiens, die mich in alle, aktuell von Freiwilligen besetzten Projekte der Jesuiten geführt hat, bin ich nun also, mit zahlreichen Eindrücken, Begebenheiten und vor allem Begegnungen mit Menschen aller Couleur im Gepäck, pünktlich zum christlichen Osterfest wieder „in meiner Wahlheimat“ angekommen. Wobei der Begriff „Wahlheimat“ im…

Varanasi, das spirituelle Zentrum Indiens…

Und was den (Jesuit) Volunteer vom Touristen (vielleicht?) unterscheidet… So oder so ähnlich könnte der Untertitel dieses Posts wohl lauten… VARANASI (Hindi: Benares)! Kein anderer Ort in Indien ist mir im Vorfeld so oft ausdrücklich empfohlen worden wie dieser. Mir war er davor durchaus ein Begriff, ich wusste von den Bädern im heillos verschmutzten Ganges,…

Bihar – „Land des Schreckens“

Bitte was? Land des Schreckens? Was soll der Titel? Berechtigte Frage! Tatsächlich werde ich – sobald ich meinen Entschluss nach Bihar zu reisen kundtue – sofort dazu animiert, „ja vorsichtig zu sein, denn“ – so wird mir versichert – „Bihar ist auch für indische Verhältnisse arm und die Menschen dort wären ziemlich rude“. Positives dagegen…

Die SJ in Darjeeling, Kalimpong (und Sikkim)

Nach winterlichen Temperaturen um die null Grad in den Bergen Westbengalens verabschieden Caro und ich Kate und Jack – wir sollten sie wiedersehen! – sowie unseren Guide Robin und nehmen den Jeep (zurück) nach Darjeeling. Darjeeling!? Das ist doch dort wo der berühmte Tee herkommt, oder? Klingt auch nach saftig-grüner hügeliger Landschaft und Tee-Feldern soweit…